Öffentliche Nachtwächterführungen zum Adventsmarkt in Neustadt an der Orla

Die historische Neustädter Innenstadt ist zu jeder Tageszeit sehenswert. Ein besonderes Erlebnis ist aber der Gang durchs abendlich illuminierte Neustadt gemeinsam mit einem kundigen Nachtwächter, vor allem genau dann, wenn sich die Stadt zusätzlich im weihnachtlichen Ambiente zum Neustädter Adventsmarkt schmückt.

Am Samstag, 09. Dezember 2017, beginnen um 18.00 und 19.00 Uhr an der TouristInformation im Lutherhaus die öffentlichen Nachtwächterführungen. Kerstin Menz und Hans-Martin Dittrich führen an zwei Terminen durch den historischen Stadtkern und durch die beleuchteten Gassen der alten Handwerkerstadt, für deren spätmittelalterliche Blütezeit vor allem die vielen tüchtigen Gerber und Tuchmacher verantwortlich waren.

Für das Amt des Nachtwächters wurden besonders zuverlässige Bürger ausgewählt, denen eine große Verantwortung übertragen werden konnte. Sie kontrollierten die Polizeistunden in den Schankhäusern, riefen die Stunden aus, griffen bei Einbrüchen und Ruhestörungen ein. In einer Zeit, in der es weder Brandschutzanlagen noch gut ausgestattete Feuerwehren oder Feuerlöscher gab, waren sie wie auch die Türmer oftmals die ersten, die auf den Ausbruch eines Feuers reagieren mussten, ehe es sich ausbreiten und größere Teile der Stadt in Schutt und Asche legen konnte.

Kerstin Menz und Hans-Martin Dittrich werden in authentischer Kluft allerhand Wissenswertes über das Leben im Neustadt vergangener Zeiten berichten.

Es wird empfohlen, Karten im Vorverkauf in der TouristInformation zu erwerben oder telefonisch zu reservieren (036481 - 85121). Das Kontingent ist begrenzt.

 

zurück drucken