Ich binTouristBürger

Das Ordnungsamt informiert

Vermehrt Verstöße durch Hundehalter

Vermehrt Verstöße durch Hundehalter

Immer wieder gingen in den vergangenen Wochen vermehrt Bürgerhinweise und Beschwerden aufgrund von „liegengelassenen Hundehaufen“ bei den Mitarbeitern des Fachdienstes Ordnung der Stadt Neustadt (Orla) ein.

Neben dem unangenehmen Anblick ist besonders die Gesundheitsgefährdung, die durch gefährliche Bakterien, welche sich mit dem Hundekot vermehren, speziell auf Spielplätzen ein großes Problem. Beim Spielen kommen Kinder mit diesen Keimen in Berührung und könnten sich vor allem mit Erregern infizieren, die dann starke Durchfall-Erkrankungen auslösen. Zudem besteht ein generelles Verbot für das Mitführen von Hunden auf Kinderspielplätzen. In jedem Fall ist jeder Hundehalter dazu verpflichtet die „Hinterlassenschaften“ seines Hundes zu beseitigen. Zuwiderhandlungen können mit Geldbußen bis zu 5.000,00 Euro geahndet werden.

Weiterhin weist der Fachdienst Ordnung der Stadt Neustadt (Orla) alle Hundebesitzer darauf hin, dass Hunde im kompletten Stadtgebiet Neustadt an der Orla und seinen Ortsteilen auf Straßen und in öffentlichen Anlagen an der Leine zu führen sind. Freilaufende Hunde sind nicht nur eine Gefahr für andere Menschen und Tiere, ohne Leine können die Tiere auch schnell eine Gefahr für den Straßenverkehr werden. Bei Zuwiderhandlung drohen auch hier empfindliche Geldstrafen durch die Stadt.

René Völkner
Leiter Fachdienst Ordnung

Dialogdisplay zur Geschwindigkeitsmessung

Seit November 2018 ist ein Dialogdisplay zur Geschwindigkeitsmessung an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet von Neustadt an der Orla im Einsatz. Das Gerät kann die ermittelten Werte anzeigen und speichern.

Die Erfassung des Verkehrs wird in Fahrtrichtung und gleichzeitig auch für die Gegenrichtung aufgezeichnet. Dies vereinfacht die Analyse und Darstellung der zugehörigen Verkehrsströme.

Um möglichst realistische Daten erhalten zu können, erfolgt die Messung in bestimmten Zeiträumen ohne Anzeige auf dem Display. Die aktuellen Verkehrsauswertungen können Sie im Neustädter Kreisbote Nr. 21 in der Rubrik "Nachrichten aus dem Rathaus" einsehen.