Historisches Archiv

© Stadt Neustadt (Orla), Historische Sammmlungen, Historisches Archiv

Aus schriftlichen Quellen können vielseitige Kenntnisse aus der Vergangenheit gewonnen werden. Seit vielen Jahrhunderten sammeln deshalb Kommunen, Kirchen, Länder und Staaten sowie Unternehmen ihr Schriftgut in Archiven. Dieses dokumentiert die jeweiligen Verläufe und Entwicklung, Beständigkeit und Zuständigkeiten, Besitzstände und Umstände, Lebensverhältnisse und Organisationsformen sowie Rechte und Pflichten. Aus einer Vielzahl von schriftlichen Quellen wie Urkunden, Akten, Briefen und Selbstzeugnissen bewahrt man so Entwicklungslinien und erhält darüber hinaus Einblicke in Zusammenhänge.

Das Historische Archiv der Stadt Neustadt geht im Wesentlichen aus dem historischen Stadtarchiv hervor und wird kontinuierlich durch die Bestände einst selbstständiger Gemeinden und heutiger Ortsteile erweitert. Es versammelt das amtliche Schriftgut der Kommunalverwaltungen bis ins Jahr 1990. So reichen die Inhalte von allgemeinen Kommunsachen, Konzessionsdingen, kommunalem Polizei- und Gerichtswesen, Meldewesen, Kirchen-, Patronats-, Schul- und Militärsachen über Bau-, Verkehrs-, Kataster- und Liegenschaftsdingen bis hin zu Innungssachen und Wirtschaftsvorgängen.

Das Historische Archiv umfasst derzeit rund 11.000 verzeichnete Akten- und Schriftsachen, Urkunden, Amtsbücher und Register in rund 350 laufenden Metern mit einer Laufzeit vom 15. Jahrhundert bis 1990. Einzige Ausnahme bildet das Standesamtswesen, welches sich vollumfänglich im Verwaltungsarchiv befindet.

Provenienzen

Stadt Neustadt an der Orla

Gemeinden:
• Neunhofen
• Lichtenau
• Börthen
• Moderwitz
• Molbitz-Döhlen
• Linda mit Kleina, Steinbrücken und Köthnitz

(exemplarischer Auszug)

Informationen zur Sammlung

Tektonik
Stadt Neustadt an der Orla
Fachdienst Kultur
Historische Sammlungen
Historisches Archiv

Quellenverweis
Stadt Neustadt (Orla), Historische Sammlungen, HA-[Bestand]-[lf. Nummer]

 

 

 

Bestandsbearbeitung
N.N.