Kultur

Kultur

Willkommen in der KulturStadt Neustadt.

Meisterpianistin im Konzert in Neustadt (Orla) zu erleben

Katharina Treutler (Foto: Philippe Ramakers)

Zum vierten Mal kommt die Meisterpianistin Katharina Treutler am Freitag, 22. Februar 2019, um 19.30 Uhr nach Neustadt an der Orla, um im Rathaussaal einen ihrer begehrten Klavierabende zu geben. Die Steinway-Artistin lebt in Berlin, konzertiert in diesem Jahr noch in Aserbaidschan, Thailand, Türkei, Kroatien und Deutschland und unterrichtet nebenbei noch an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig.

Konzerte führten sie bisher etwa in das Concertgebouw Amsterdam, die Tokyo Bunka Kaikan Hall, das Konserthuset Stockholm, die Davies Symphony Hall San Francisco, die Rhein-Mosel-Halle, die Rheingoldhalle, die Aram Khachaturian Concert Hall in Yerevan oder das Beethovenhaus Bonn. Zudem spielte die Solistin unter anderem mit dem London Symphony Orchestra, dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra, dem Tokyo Philharmonic Orchestra, dem Armenian Philharmonic Orchestra, dem Philharmonischen Orchester Erfurt und dem Aarhus Symphony Orchestra. Sie gastierte bei Festivals wie dem Braunschweiger Classix Festival, Lisztomanias de Châteauroux, Piano en Saintonge,  Liszt-Biennale Thüringen,  International Pharos Chamber Music Festival in Zypern und Antibes Génération Virtuoses.

Im Februar 2015 wurde das Album Final Symphony (Komponist: Nobuo Uematsu) veröffentlicht, bei dem Katharina Treutler sowohl mit dem London Symphony Orchestra als auch solistisch musiziert. Es entstand in den Abbey Road Studios in London und erreichte in mehr als zehn Ländern die Spitze der iTunes-Klassik-Charts sowie die Classical Album-Top 5 der Billboard-Charts und der Official Charts UK.

Im Oktober des vergangenen Jahres erschien ihr neustes Album „Beyond“. Mit den eingespielten Werken von Bach, Liszt, Prokofjew, Messian und Ligeti bietet sie musikalisch ein teuflisches Vergnügen neben inniglicher Gottesanbetung. So steht etwa Ligetis „Treppe des Teufels“ dem scharfen Klavierlicht des gläubigen Katholiken Messiaen gegenüber. Ebenso kontrastiert Liszts Mephisto-Walzer das Thema der Bach-Kantate „Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“. Eine CD die unbedingt hörenswert ist.

Katharina Treutler bekam mit sieben Jahren ihren ersten Klavierunterricht und studierte nach dem Abitur zunächst an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Ihr Studium setzte sie schließlich am Tokyo College of Music und dem Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse in Paris fort. Dort studierte sie unter anderem Musikwissenschaften an der Université Sorbonne. Von 2011 bis 2013 war Katharina Treutler Studentin an der Escuela Superior de Música Reina Sofía in Madrid und schloss ihr Solistenexamen an der Hochschule für Musik Freiburg mit Auszeichnung ab. Zahlreiche Meisterkurse schlossen sich seither an.

Zu ihrem Konzert in Neustadt an der Orla wird sie Werke von Johann Sebastian Bach denen von Franz Liszt gegenüberstellen.  Wie auf ihrer neusten CD kontrastiert hier der Mephisto-Walzer Nr. 1 das Thema der Bach-Kantate „Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“. Weitere Werke Bachs schließen sich an. Der zweite Konzertteil ist der französischen Klaviermusik gewidmet. Es erklingt unter anderem Claude Debussys Meisterwerk „Clair de lune“ sowie die berühmte „Pavane pour une infante défunte“ („Pavane für eine tote Prinzessin“) von Maurice Ravel.

Eintrittskarten zum Konzert sind im Kartenshop erhältlich.

Postanschrift & KontaktBesucheranschriftAnsprechpartner
Kulturamt
Markt 1
07806 Neustadt an der Orla
Tel. 036481 / 85120
E-Mail: kulturamt@neustadtanderorla.de

Kulturamt
Lutherhaus | Rodaer Str. 12
07806 Neustadt an der Orla

nur nach Voranmeldung

Kulturamtsleiter
Ronny Schwalbe

Marketing
Franziska Göpel