Brunnenfest "BORNQUAS" in Neustadt an der Orla

Das Brunnenfest "Bornquas" ist ein altes Brunnenreinigungsfest dessen Ursprung bis ins
15. Jahrhundert zurückreicht. Nach der jährlichen Säuberung der öffentlichen Brunnen, früher Röhrkästen oder Brunnenbottiche genannt, wurde ein Fest in der Stadt gefeiert. Die Nutzer eines Brunnens bildeten eine Wassergemeinschaft. Sie wählten jährlich einen eigenen Bornherren (Brunnenmeister).

Er hatte die Aufgabe, Brunnen und Röhrenleitungen zu reinigen, damit das kostbare Wasser auch immer floss. Während der Reinigungsarbeiten, auch Brunnen- oder Bornfege genannt, gab es Bier, Brot und Käse. Musikanten begleiteten die Arbeit und die Brunnen wurden festlich geschmückt. Das Amt des Brunnenmeisters war ein Ehrenamt und durfte nicht ausgeschlagen werden. Der bisherige Brunnenmeister schickte am Tag des "Bornquas” dem zukünftigen Brunnenmeister eine mit Blumen verzierte Brezel ins Haus und kürte somit einen neuen Herrn über die Brunnen. Um 1890 nach dem Bau der Hochdruckwasserleitung in Neustadt (Orla) verschwanden die Brunnenbottiche aus dem Stadtbild und das Fest geriet in Vergessenheit.

Zum 650. Stadtjubiläum 1937 wurde das Brunnenfest "Bornquas" als Erinnerung an die alte Tradition als Fest der gesamten Stadt erstmals wieder gefeiert. Eine Neuauflage gab es dann erst wieder im Jahr 1988. Von dieser Zeit an wird in Neustadt das Brunnenfest "Bornquas" regelmäßig am 3. Wochenende im Juni gefeiert und auch die Tradition der Ernennung des Brunnenmeisters gepflegt.

Die Herren des "Alten Rates", Mitglieder des Vereins zur Förderung des Brauchtums, wählen seitdem einen geeigneten Brunnenmeister. Während des Festaktes zur Geleitstunde machen sie die Zuhörer mit interessanten Details der Stadtgeschichte vertraut und erklären zur Ernennung des Brunnenmeisters, warum gerade der Auserwählte neue Brunnenmeister am besten für das Amt geeignet ist und übergeben ihm schließlich als Zeichen seines Amtes eine Brezel, eine Schärpe, einen Orden und eine Urkunde.

Termine 2019:

  • Freitag, 14. Juni 2019 - Geleitstunde
  • Sonnabend, 15. Juni 2019 - bunter Familientag mit Bühnenprogrammen und Open-Air-Konzert
  • Sonntag, 16. Juni 2019 - "Bornquas"-Musikmarkt

The Supertroupers
© The Supertroupers

Albert Hammond
© Agentur

Fools Garden - Trio
© Sabrina Feige

Tom Astor
© Manfred Esser

Saitenwusel
© Ronny Schwalbe

Angela Wiedl
© privat

Tone Fish
© Ina Bentz

The Supertroupers
© The Supertroupers

Kinderbühne Kirchplatz
© Kulturamt Neustadt (Orla)

Programm 2019

Freitag, 14. Juni 2019

vormittags
Die Kindergärten, Schulen und Senioreneinrichtungen schmücken die Brunnen der  Stadt

AugustinerSaal

19.00 Uhr
Geleitstunde zur Brunnenfesteröffnung

Schlossgasse

20.00 Uhr  
Lach- und Weinabend mit den 2 Saitenwuseln und den Duhlendorfer Rattenfängern in der Schlossgasse


TEWA-Saal***

22.00 Uhr  
#BornBeats Vol. I
Heiße Bornquas-Beats mit Marcapasos, Frederick L., Clepto und Jacob W.

 

Samstag, 15. Juni 2019

10.00 Uhr
Der große Rundgang zu den Neustädter Brunnen mit Kindern und dem Alten Rat.
Musik mit der Alte Molbitzer Leibgardenkapelle. Start: Brunnen am Orlavital, Pößnecker Str. 43


Marktplatz*

12.00 Uhr
Begrüßung durch den Bürgermeister und Ernennung des Brunnenmeisters 2019 durch den Alten Rat. Mit dabei: Böllerschützen, Posaunenchor, Juniorengarde

13.00 Uhr
„50 Jahre auf Mugge“ – das Jubiläumsprogramm mit den 2 Saitenwuseln

14.00 Uhr

Musik mit den Duhlendorfer Rattenfängern

15.00 Uhr

Musik mit Angela Wiedl
Angela Wiedl ist eine der erfolgreichsten deutschen Sängerinnen aus dem Bereich des volkstümlichen Schlagers. Nach der Ausbildung zur Steuerfachgehilfin sang Angela Wiedl beim Tegernseer Alpenquintett. Heute ist Angela Wiedl eine der erfolgreichsten Solo-Künstlerinnen aus dem Bereich Volksmusik/Schlager und zeigt seit Jahrzehnten Bühnenpräsenz – auch mit ihrem Alpen-Jodler.

16.30 Uhr
Festkonzert mit dem Musikverein Risstal e.V. der Partnerstadt Laupheim

20.00 Uhr**

OPEN AIR mit Albert Hammond und den Supertroupers (Vorverkauf 18,00 €  I  Abendkasse 24,00 €)

Alle zwei Minuten läuft irgendwo auf der Welt ein Lied von Albert Hammond… Mehr als unglaubliche 360 Millionen verkaufte Tonträger gehen auf sein Konto… Er schrieb Songs für Whitney Houston, Tina Turner, Tom Jones, Duffy, Joe Cocker, Starship, Elton John, The Hollies, Art Garfunkel, Diana Ross, Ace of Base, Celine Dion - die Liste ließe sich an dieser Stelle fortführen… Jonny Cash kochte für ihn Chili con Carne… 2008 wurde er in die Songwriters Hall of Fame aufgenommen... Er wurde mit dem „Order of the British Empire“ von Queen Elizabeth II. ausgezeichnet… Sein Heimatland gab eine Sonderbriefmarke für ihn heraus…
Er ist ein Künstler von Weltklasseformat. Wer summte nicht schon bei Liebeskummer „When I need you“ von Leo Sayer, tanzte eng bei „The air that I breathe“ von den Hollies, sang unter der Dusche „Nothing gonna stop us now“ von Starship oder feierte großartige Ereignisse mit dem Mega-Hit „One moment in time“ von Withney Houston. All diese Lieder stammen aus der Feder des Gibraltarers. Doch auch die Songs, welche Hammond selbst sang, sind Ohrwürmer. „It never rains in southern california“ oder „I’m a train“ oder gar „The free electric band“ laufen noch heute bei den Radiosendern rauf und runter. Man kann sagen, er liefert seit über 40 Jahren Hits, Hits mit denen man aufgewachsen ist, Hits, die die Jugend prägten, Hits, die heute fast jeder mitsingen kann, Hits, die andere Künstler berühmt machten und Hits, die gestern, heute und in Zukunft Hits sind und auch bleiben werden.

Keine andere Band in der Geschichte der Popmusik hat der Welt ein derartig fantastisches musikalisches Werk geschenkt wie die vier Schweden von ABBA. Keiner anderen Band ist es gelungen, sage und schreibe vier Generationen an Fans und Musikliebhabern so zu fesseln und zu begeistern. In ihren Songs verschmelzen das musikalische Genie zu Wunderwerken der Harmonie, Eingängigkeit und Gänsehaut erzeugender Schönheit. The Supertroupers ist eine Hommage an das Original und eine ABBA Illusion auf allerhöchstem Niveau. Es erwartet Sie ein packender Abend voller großartiger Melodien, einer fantastischen Liveband, vielen originalgetreuen Kostümen und unzähligen wundervollen Erinnerungen an die gute alte Zeit. Präsentiert werden alle Hits von Waterloo über Dancing Queen bis Thank you for the Music.

Fleischbänke*

12.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Händler und die Neustädter Vereine präsentieren sich

13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Musik mit den  „Grauen Rebellen“

Kirchplatzbühne & Kinderviertel*

Bühnenprogramm
13.00 Uhr    Orlatal-Gymnasium
13.30 Uhr    Grundschule Neunhofen
14.00 Uhr    Kindergarten „Gänseblümchen“
14.30 Uhr    Kindergarten „Kleine Strolche“
15.00 Uhr    AWO-Schloss-Schule
15.30 Uhr    Grundschule Friedrich Schiller
16.30 Uhr    Vorstellung und Präsentation des Budo-Sport durch den SV Nippon

Die kleinen und großen Kinder erwartet: eine Hüpfburg, eine Kletterwand, Kids-World, Kinderschminken, Basteln, Malerei, verschiedenste Spiele, Zauber-Clown Libbi, verschiedene Aktivitäten für Kinder mit dem Bildungswerk Bitz e.V., dem Tierschutzverein Orlatal e.V. und der Raiffeisen-Volksbank Saale-Orla eG.

Museum für Stadtgeschichte

10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Dauerausstellung und Sonderausstellung „XXIII. Kunstausstellung des Neustädter Mal- und Zeichenzirkel“ und die Kabinettausstellung „Licht-Blicke“ des Hobbyfotografen Konstantin Gruner mit Motiven von Neustadt und Umgebung

Lutherhaus

10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ausstellung zur Geschichte des Lutherhauses und der Reformationsgeschichte
  

Ernst-Thälmann-Straße / Rodaer Straße

9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
„Neustädter Händlerstraße“
Gewerbetreibende der Ernst-Thälmann-Straße sowie Gäste bieten ein buntes Programm und öffnen ihre Geschäfte mit vielen Angeboten

Gerichtsgasse

ab 10.00 Uhr   
Trödelmarkt im Hof der Gerichtsgasse 12

Schloßgasse

10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Kindermeile mit buntem Programm für Kinder

Sonntag, den 16. Juni 2019

8.30 Uhr
katholischer Gottesdienst in St. Marien

10.00 Uhr   
evangelischer Gottesdienst in der Stadtkirche

Marktplatz*

10.30 Uhr bis 17.00 Uhr   

Der Bornquas Musikmarkt und Frühschoppen.
Ein buntes und abwechslungsreiches Bühnenprogramm für die ganze Familie.

10.30 Uhr  
Frühkonzert mit dem Musikverein Risstal e.V. der Partnerstadt Laupheim

12.00 Uhr   
CHAOS aus dem Orlatal
        
13.00 Uhr   
Musik mit TONE FISH
Wer glaubt, Folk ist Sitzmusik, hat TONE FISH noch nicht gehört. Folkig, keltisch, rockig, metallisch - Irische Musik klingt bei Tone Fish verblüffend anders und die eigenen Songs öffnen eine neue musikalische Schublade.

14.00 Uhr   
Konzert mit Tom Astor
Der Vollblut-Country-Musiker. Anfang der 1980er Jahre legte sich Tom Astor einen musikalischen Meilenstein, als er auf dem legendären Country „Fan-Fair“-Festival in Nashville/USA auftrat. Im Jahr 2000 stand er in der berühmten „Grand Ole Opry“ auf der Bühne. In all den Jahren ist Nashville so etwas wie Tom Astors zweite Heimat geworden. Bei seinen Aufenthalten hat er zahlreiche Größen der Country-Musik kennengelernt und mit vielen Stars zusammengearbeitet. Die Liste reicht von Dolly Parton, über Kenny Rogers bis hin zu den Bellamy Brothers. Ein besonders aufrichtiges Verhältnis hatte Tom Astor zu Country-Legende Johnny Cash.


15.30 Uhr  
Fools Garden
Als Peter Freudenthaler und Volker Hinkel 1991 Fools Garden gründeten, ahnten sie nicht, dass die Band wenige Jahre später weltberühmt sein würde. Mit dem Album „Dish Of The Day“ und dem Überhit „Lemon Tree" im Gepäck brachen Fools Garden 1996 sämtliche Verkaufsrekorde – auch außerhalb Deutschlands. Von Norwegen über Irland bis hin zu Singapur und Malaysia – ihre Musik ging um die Welt. Es folgte das volle Programm: Jede Menge Gold -und Platinauszeichnungen, der Bambi, der Echo - um nur einige zu erwähnen. Seit dem Welthit gelingen der Band mit Songs wie „Wild Days“, „It can happen“, „Why did she go“, „Suzy“ oder „Innocence“ immer wieder Radiohits und Chartentrys. Mit der Ballade „Dreaming“ avancierten Fools Garden in Russland zu Superstars.

Museum für Stadtgeschichte

10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Dauerausstellung und Sonderausstellung „XXIII. Kunstausstellung des Neustädter Mal- und Zeichenzirkel“ und die Kabinettausstellung „Licht-Blicke“ des Hobbyfotografen Konstantin Gruner mit Motiven von Neustadt und Umgebung

Lutherhaus

10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ausstellung zur Geschichte des Lutherhauses und der Reformationsgeschichte

Fleischbänke*

12.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Händler und die Neustädter Vereine präsentieren sich

Ernst-Thälmann-Straße / Rodaer Straße

10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
„Neustädter Ladenstraße“
Gewerbetreibende der Ernst-Thälmann-Straße sowie Gäste bieten ein buntes Programm und öffnen ihre Geschäfte mit vielen Angeboten

Schloßgasse

10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Kindermeile mit buntem Programm für Kinder

                                        
___________
* Eintritt über Kombi-Ticket "Festbändchen"
Samstag & Sonntag: 3,00 €  I  Sonntag: 2,50 €

** Eintritt über gültige Eintrittskarte
Vorverkauf in der Touristinfo: 18,00 €
Abendkasse: 24,00 €
(Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen)

*** Eintritt
Vorverkauf in der Touristinfo: 7,00 €
Abendkasse: 9,00 €

Stand: 30.05.2019

Bildernachlese zum Brunnenfest 2018

TouristInformation im Lutherhaus

Rodaer Straße 12, 07806 Neustadt (Orla)   

Telefon: +49 (0) 36481 85 121     

E-Mail: touristinfo@neustadtanderorla.de