Der Neustädter MusikSommer. Musik liegt in der Luft.

© Stadt Neustadt (Orla)

Ein kultureller Höhepunkt in der Region
Mit fünf Konzerten an vier unterschiedlichen Orten soll in diesem Jahr der Konzertreigen in der Stadt fortgesetzt werden.

Überraschende Orte, Musik aus allen Zeiten und Genres, sommerliches Ambiente - all das sind die Erfolgsgaranten des alljährlich stattfindenden Konzertreigens. Die vielfältigen Konzerte beziehen die gesamte Umgebung ein und schaffen so immer wieder eine überraschende und einzigartige Konzert-Atmosphäre.

Ganz gleich ob Solisten, Bands oder ein ganzes Orchester, national und international bekannt, open air in einer lauen Sommernacht oder geheimnisvoll in alten Gemäuern - für jeden Geschmack bietet der Neustädter MusikSommer ein abwechslungsreiches Programm.

Wir freuen uns auf Sie.

Infos zum Kartenverkauf

Karten für alle Veranstaltungen erhalten Sie zum Vorverkaufspreis in der TouristInformation oder über unseren KartenShop online.

Zum KartenShop

Kartenreservierungen nehmen wir gern persönlich, telefonisch oder per eMail entgegen. TouristInformation im Lutherhaus
Rodaer Straße 12 | 07806 Neustadt (Orla)
(036481) 85 121 | touristinfo@neustadtanderorla.de

Das ist der MusikSommer 2022

Foto: Guido Werner

Die verflixte Klassik mit Felix Reuter und Orchester

Freitag | 3. Juni | 20.00 Uhr
OpenAir-Bühne im Stadtpark


Vorverkauf 22,00 € | Ermäßigt 8,00 €
Abendkasse 25,00 € | Ermäßigt 11,00 €

Felix Reuter - Pianist, Musikkomödiant, Improvisationskünstler und Entertainer - kommt zu einem Gastspiel in den romantischen Stadtpark nach Neustadt.

Gemeinsam mit 30 Musikern des Reußischen Kammerorchesters wird er nicht nur „fertige“ Kompositionen spielen, sondern es werden klassische Werke von Strauß, Bach, Beethoven und Smetana mit großem Unterhaltungswert in die Gegenwart transformiert. Dabei erfährt man die Verwandtschaft zwischen Bach und Jazz und lacht über die tausend Schlüsse in Beethovens Werken. Evergreens, die jeder mitpfeifen kann werden plötzlich in völlig anderen Werken wiederentdeckt. Von der Werbung zur Symphonie, oder vom Musical zu Bach. – Unterhaltender kann es nicht sein, Musik zu entdecken und erstaunliche Geschichten zu erfahren.

Die verflixte Klassik mit Felix Reuter und Orchester ist eine Kooperationsveranstaltung mit der


Foto: Sandra Buschow

Henningway - Picknickkonzert am Teich OpenAir im „Land der Tausend Teiche“

Sonntag | 3. Juli | 17.00 Uhr
Gemeindeteich Dreba
(NEUER VERANSTALTUNGSORT)


Kartenpreis 5,00 €

Der MusikSommer feiert Premiere mit einem Picknickkonzert. Ungezwungen und idyllisch wird das Konzert am Dörringen-Teich bei Dreba auf einer Picknickdecke zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Die junge Band Hennigway, deren Mitglieder aus Mühlhausen, Worbis und Apolda stammen, sind musikalisch zwischen Singer-Songwriter, Pop und Rock zuhause und spielen live und unplugged Lieder, die zum Eintauchen, Nachhängen aber auch zum Tanzen verführen.

Und noch ein kleines Extra wartet auf alle Gäste, die sich mit dem Fahrrad auf zum Konzert in die Natur am Dörringen-Teich machen: jeder Gast, der geradelt kommt, erhält ein Gratis-Getränk zur Erfrischung.


Foto: Stadt Neustadt (Orla)

Neustadt tafelt

Freitag | 15. Juli | 18.00 Uhr
entlang der Ernst-Thälmann-Straße


freier Eintritt

Mitten im Hochsommer taucht „Neustadt tafelt“ die Ernst-Thälmann-Straße wieder in ein mediterranes Flair. Ganz wie man es von Urlaubsreisen nach Süd- und Südosteuropa kennt, wird die Straße zur großen Feierlocation.

Mit Musik, kühlen Getränken und Picknickkörben kommen hier die Menschen der Stadt zusammen, um gemeinsam zu tanzen, zu lachen und das Dolce Vita zu genießen. 


Foto: Blasius Erlinger

The Magic Mumble Jumble

Freitag | 29. Juli | 20.30 Uhr
OpenAir-Bühne im Stadtpark


Vorverkauf 18,00 € | Ermäßigt 8,00 €
Abendkasse 21,00 € | Ermäßigt 11,00 €

Am Freitag, den 29. Juli um 20.30 Uhr verwandelt sich der Neustädter Stadtpark zum Festivalgelände.

Die Band The Magic Mumble Jumble versprüht absolute Lebensfreude und Positivität mit ihren Liedern, die direkt ins Ohr gehen und den Körper in Bewegung versetzen. Die acht Bandmitglieder feiern mit ihrem Publikum das Leben und holen Live-Musik nach der Coronapause wieder zurück aus den heimischen Wohnzimmern auf die Festival-Bühnen Europas.

Ihr Stil wandert irgendwo zwischen Pop, Indie, Jazz und Folk und nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise durch die Schönheit der Welt und des Lebens. Allein in diesem Jahr gastieren sie auf den großen Festivals in Amsterdam, Den Haag, Hamburg und München.


Foto: Konstantin Gruner

Bachs Goldberg-Variationen

Sonntag | 28. August |
Burgkapelle Arnshaugk


Vorverkauf 18,00 € | Ermäßigt 8,00 €
Abendkasse 21,00 € | Ermäßigt 11,00 €

Den Abschluss des diesjährigen MusikSommers schafft ein besonderes Kammerkonzert zwischen den historischen Mauern der Burgkapelle Arnshaugk.

Bachs Goldberg-Variationen stehen für die Liebe zur Melodie, die er in 30 Veränderungen über eine einzige Aria ausdrückte. Für die Sehnsucht nach verträumten und intimen Genussmomenten haben sich Musikerinnen und Musiker des Philharmonischen Orchesters Altenburg Gera mit Thomas C. Zinke vom Schauspielensemble zusammengetan und präsentieren in eher leisen und andächtigen Tönen die Liebe in ihren verschiedensten Formen. Liebeslyrik aus den vergangenen Jahrhunderten berühren das Publikum und rundet den Spätsommerabend lustvoll ab.

Partner des Neustädter MusikSommers