Lutherhaus - Ein Haus und seine Geschichte(n)


Ab dem 7. Juni 2021 öffnet der BürgerService im Erdgeschoss des Rathauses, als die zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen, die bei der Stadtverwaltung Neustadt (Orla) erledigt werden können, wieder zu den regulären Öffnungszeiten.


Ab dem Wochenende vom 19. Juni 2021 öffnen auch wieder das Lutherhaus und die TouristInformation zu den gewohnten Öffnungszeiten.

Ab Dienstag, den 22. Juni 2021 wird zudem der Besuch in der Stadtbibliothek wieder möglich sein.

Das Museum für Stadtgeschichte öffnet seine Türen wieder ab Sonntag, den 27. Juni 2021.

Für alle Besuche in den Einrichtungen der Stadt Neustadt an der Orla sind weiterhin die geltenden Regeln zur Kontaktbeschränkung, Abstandsregelung und den Hygienemaßnahen einzuhalten. Genauere Hinweise für die jeweiligen Einrichtungen sind in den Eingangsbereichen zusätzlich kenntlich gemacht.

Eines der schönsten Bürgerhäuser am Markt ist das so genannte Lutherhaus. Darin soll Martin Luther bei seinen Aufenthalten in Neustadt gewohnt haben, als er das hiesige Augustiner-Eremitenkloster besuchte – aber das ist alles nur Legende. Mit seinem steilen Dach und dem schön gestalteten Erker beherrscht das Gebäude die Ostseite des Marktes. Im Inneren finden sich neben mehreren Bohlenstuben auch spätmittelalterliche Wandmalereien und zahlreiche kunsthistorische und architektonische Besonderheiten. Mehrere Bauphasen hat das vor 1450 errichtete Bauwerk erlebt und führt die Besucher auf einem spannenden Gang durch seine Geschichte. Dabei steht das Haus als Exponat selbst im Fokus der Ausstellung. Ein weiterer Schwerpunkt des begehbaren Baudenkmals ist die Stadt- und Reformationsgeschichte.
Für Kinder und Entdecker stehen zahlreiche interaktive Möglichkeiten zur Verfügung. Verschiedene Führungs- und museumspädagogische Angebote ergänzen die Bandbreite des Erlebnisses im Neustädter Lutherhaus.