Die Ausstellung

Gerber, Fleischer, fromme Menschen...
Wer wohnte und arbeitete im Lutherhaus?

Viele Bewohner haben Spuren hinterlassen und das Haus nach ihren Bedürfnissen gestaltet. So wurde an- und umgebaut, geschmückt und verziert. Auf allen Etagen des Hauses können Sie das sehen und dabei so einige erstaunliche Hausgeschichten entdecken.

Nebenbei lernen Sie einiges über die Arbeit von Hausforschern. Was man alles rausbekommen kann, wenn man das Alter von Holz bestimmt, Farbreste unterschiedlicher Zeiten zusammenträgt und in verstaubten Archivalien forscht, erfahren Sie im 1. Obergeschoss.

Tumult auf dem Marktplatz?

Flüchtender Pfarrer, ängstliche Mönche, empörte Bürger: Zur Reformationszeit ging es hoch her in Neustadt. Lassen Sie sich im 2. Obergeschoss in eine Epoche zurückversetzen, in der religiöse Dispute zu dramatischen Auseinandersetzungen führten.

Folgen Sie der Neustädter Luthermeile

Wer sich schnell einen Überblick über viele Jahrhunderte verschaffen möchte, kann das schon im Tor-Durchgang des Lutherhauses tun. Hier sind die wichtigsten Ereignisse in einem Zeitstrahl zusammengefasst.

Wenn Sie nach dem Besuch des Lutherhauses noch mehr zur Stadtgeschichte entdecken wollen, finden Sie nur wenige Meter entfernt das gotische Rathaus, die historischen Fleischbänke, den Cranach-Altar in der Kirche St. Johannis und zahlreiche weitere Bausteine im Museum für Stadtgeschichte.