Museum für Stadtgeschichte

Aufgrund des Bund-Länder-Beschlusses vom 28.10.2020, welcher strengere Maßnahmen zur Unterbrechung der Infektionsdynamik vorsieht, die ab den 2. November in Kraft treten, bleiben die städtischen Museen mit dem Lutherhaus vorerst bis 30. November geschlossen.

Da mit den geltenden Maßnahmen auch die touristischen Reisen eingeschränkt werden sollen, passt die städtische TouristInformation im Lutherhaus ihre Öffnungszeiten an und steht dennoch beispielsweise für die Stornierungen von Veranstaltungskarten und allgemeine nichttouristische Auskünfte zur Verfügung. Bis vorerst 30. November gelten hier folgende Öffnungszeiten:

Dienstag, Donnerstag und Freitag 10-17 Uhr.

Erleben Sie den Hauch der Neustädter Vergangenheit, denn das Museum für Stadtgeschichte in Neustadt (Orla) ist bei jedem Wetter einen Besuch wert. In einem zirka 500 Jahre alten Bürgerhaus befindet sich heute das Museum für Stadtgeschichte. Es bietet in 13 thematisch gestalteten Ausstellungsräumen umfangreiche Informationen zur Stadtgeschichte.

Besonders zum örtlichen Buchdruckereiwesen, zum Neustädter Karussellbau und zum Cranach-Altar in der Stadtkirche St. Johannis können Neugierige und Wissensdurstige allerhand erfahren. Eine herausragende Sammlung von Stichen und Karten aus dem 17.-19. Jahrhundert rundet das Angebot ab.

Zahlreiche Sonder- und Kabinettaustellungen im Jahreslauf geben diverse Einblicke in zusätzliche Geschichten der Stadt.