Ich binTouristBürger
 

Stadtrat konstituiert

Am 20.06.2019 erfolgte die konstituierende Sitzung des Stadtrates der Legislaturperiode 2019-2024.

Dem städtischen Parlament gehören fortan 20 Stadtratsmitglieder nebst Bürgermeister an, die in fünf Fraktionen arbeiten.In seiner Ansprache zur konstituierenden Sitzung gratulierte Bürgermeister Ralf Weiße den neu gewählten Stadtratsmitgliedern und verdeutlichte, welche Aufgabe das hohe Ehrenamt mit sich bringt:

„Mit Ihrer Wahl zum Stadtrat der Stadt Neustadt an der Orla haben Ihnen die Wählerinnen und Wähler für die nächsten Jahre eine hohe Verantwortung übertragen und schenken Ihnen das Vertrauen, in den kommenden fünf Jahren gemeinsam mit der Stadtverwaltung unsere Stadt weiterentwickeln, zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger und zum Gedeihen unserer Stadt. Die Bürger unserer Stadt erwarten zu Recht, dass man sich um Ihre Interessen und um die Belange unserer Stadt kümmert. Wir alle wissen, dass die Herausforderungen in den nächsten Jahren enorm sind und unsere ganze Kraft fordern werden. Ob zukünftige städtische Haushalte, unsere zahleichen Bauprojekte, unsere hohen kulturellen Ansprüche oder die Eingemeindungen, die vor uns liegen, all diese Dinge benötigen eine motivierte Verwaltung und einen Stadtrat, der konstruktiv, engagiert, sachorientiert und unabhängig von Parteibefindlichkeiten die Herausforderungen angeht.“

Bürgermeister Weiße forderte zu einem vertrauensvollen Miteinander auf Augenhöhe auf, damit fachlich fundierte sowie vernünftige und gute Ergebnisse für die Stadt erzielt werden. So warb er eindringlich für einen besonnenen und objektiven Umgang miteinander. Denn mit der Wahl am 26. Mai 2019 hat es ein demokratisches Ergebnis gegeben, mit dem manche zufrieden sind, es manche jedoch nicht zufriedenstellen wird. Elf der gewählten Stadträte gehörten bereits in der vergangenen Legislatur dem Stadtrat an, neun Damen und Herren sind erstmals vertreten und verteilen sich auf die BfN-, und die CDU-Fraktionen, die Fraktion DIE LINKE, die Fraktion der Jungen Liste Neustadt sowie der Fraktion aus UBV und SPD.

„So wird es nun darauf ankommen“, so Ralf Weiße „demokratisch mit dem Ergebnis umzugehen und den Wählerauftrag gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung und natürlich meiner Person als Bürgermeister umzusetzen.“

Weiße wünscht sich dabei den entsprechenden Weitblick, um kluge Entscheidungen zum Wohle der Stadt Neustadt an der Orla zu treffen. Zugleich dankte er allen Stadträten und Ortsteilräten der vergangenen Legislatur für die geleistete Arbeit in den vergangenen fünf Jahren.

Der eröffnenden Ansprache folgte die Verpflichtung der Stadtratsmitglieder auf die Werte und Gesetze der Bundesrepublik Deutschland mit Handschlag durch den Bürgermeister. Nun konnten die Weichen für die Arbeit der nächsten fünf Jahre im Stadtrat gestellt werden und es folgten die Wahlen zum Beigeordneten des Bürgermeisters sowie des Stadtratsvorsitzenden. Als erster Beigeordneter wurde Carsten Sachse (CDU) gewählt. Zum weiteren Beigeordneten Helmut Gumpert (BfN). Zum Stadtratsvorsitzenden wurde erneut Carsten Sachse und zu dessen Stellvertreter Prof. Dr. Werner Greiling (BfN) berufen.

Bevor die Ausschussbesetzungen für den Hauptausschuss, den Ausschuss Bildung, Kultur und Soziales, den Bau- und Umweltausschuss sowie den Finanz- und Liegenschaftsausschuss beschlossen wurden, folgten die Wahlgänge für die Aufsichtsräte der Unternehmen mit städtischer Beteiligung. In den Aufsichtsrat der Dienstleistungsgesellschaft Neustadt an der Orla mbH werden Ralf Weiße, Danny Will und Pascal Weiser (alle BfN) sowie René Schilling und Steffen Engler (beide CDU) entsandt. Im Aufsichtsrat der Stadtwerke Neustadt an der Orla GmbH sitzen fortan Ralf Weiße und Bernd Rosenbusch (beide BfN) sowie Christian Herrgott (CDU). Ralf Weiße und Helmut Gumpert (beide BfN) und Carsten Sachse (CDU) arbeiten im Aufsichtsrat derWohnRing AG.