Ich binTouristBürger
 

Die Stadtbibliothek - Trotz Schließung für Sie da ...

..., aber was findet eigentlich hinter den geschlossenen Türen statt?

Bibliothekarinnen sollen ja besonders ordnungsliebend sein. So nutzen wir diese kontaktarme Zeit und schauen nun noch etwas genauer in unsere Ecken und Regale. Wir ordnen um und neu, arragnieren thematische Schwerpunkte und sortieren. Das ist auch notwendig, wenn man schnell etwas wiederfinden möchte.Denn immerhin verwalten wir derzeit etwa 19.300 gedruckte Bücher und Zeitschriften. Und da kann ein wenig Ordnung ja nicht schaden. Aber was eigentlich tun wir gerade noch so?

Wir wirbeln Staub auf …
damit es wieder glänzt und blitzt und alles schön sauber ist. Dabei findet mancher Gegenstand ein neues Arrangement oder er muss weichen.

Wir sondern aus …
Nach bibliothekarischen Kriterien sichten wir den Bücher-, CD- und DVD-Bestand und entscheiden, welche Medien ersetzt oder repariert werden müssen. Wenn ein Buch nicht mehr aktuell ist, entscheiden wir uns für die Aussonderung. Um der Überalterung eines Bestandes entgegenzuwirken, gilt die Empfehlung, dass 50 Prozent nicht älter als fünf Jahre sein sollten.

Wir machen mit bei click-and-collect …
Sie bestellen Bücher über unser Kontaktformular auf der Webseite der Stadtbibliothek, schreiben uns eine E-Mail oder rufen uns an, wenn Sie Medien zu einem bestimmten Thema benötigen. Alle, die sich mit der Suche in unserem OnlineKatalog auskennen, können dort direkt die recherchierte Literatur reservieren. Anschließend stellen wir das Gewünschte zusammen und vereinbaren mit Ihnen einen Abholtermin.
Sollte eine Abholung für Sie unmöglich sein, dann liefern wir es Ihnen auch gern nach Hause.

Wir zählen …
Zu Beginn eines jeden Jahres schnüren wir ein bibliothekarisches Zahlenpaket. Wir addieren beispielsweise die Anzahl der jährlichen Benutzer unserer Bibliothek und unserer Medien sowie die Entleihungen, die Zugriffe auf unseren E-Book Bestand und unseren Katalog. Diese umfangreiche statistische Erhebung ist wichtig, um sich mit anderen Bibliotheken vergleichen zu können, um zu evaluieren, ob wir kostenbewusst, effizient und effektiv gewirtschaftet haben. Letztendlich helfen
diese Analysen dabei, zielgruppenorientierte Serviceangebote zu entwickeln bzw. das auf eine Zielgruppe ausgerichtete Leistungsspektrum gegebenenfalls anzupassen.