Ich binTouristBürger
 

Pressemeldungen

Neustädter MusikSommer in diesem Jahr als OpenAir-Sommer zu genießen

Pressemitteilung vom 4. Juli 2020

Lange Zeit war gar nicht klar, wann man mal wieder ein Konzert besuchen oder Veranstaltungen wieder in Gemeinschaft genießen kann. Nun sind die Pläne der Stadt Neustadt (Orla) geschmiedet und fest steht, einen Neustädter MusikSommer wird es leider nicht wie in den Jahren zuvor geben können. Nichtsdestotrotz kann man im Laufe des Sommers vier OpenAir-Konzerte im Stadtgebiet von Neustadt an der Orla erleben. Es ist eine Herzensangelegenheit der Verantwortlichen, den Neustädtern und Gästen nach der langen Corona-Pause, nun wieder die Möglichkeit zu bieten, gemeinschaftlich Kultur und Musik zu genießen. Angelehnt an das Prinzip des Neustädter MusikSommers, abwechslungsreiche Musikstile und Künstler an verschiedenen Orten in der Stadt gastieren zu lassen, soll ein OpenAir-Sommer stattfinden.

Der Unterschied sind natürlich die Beschränkungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie. Das bedeutet für alle Veranstaltungen, dass sie ausschließlich unter freiem Himmel stattfinden, somit Schirm und Regenponcho die Begleiter in der Abendhandtasche ebenso wie der private Mund-und-Nasen-Schutz sein werden. Alle Konzertkarten werden ausschließlich im Vorverkauf ausgegeben und während der Veranstaltungen herrscht das Gebot, dass alle Gäste einen Sitzplatz einnehmen müssen, um die Abstandsregelungen einzuhalten. Auf den Plätzen dürfen der Mund-und-Nasen-Schutz abgenommen werden. Für eine Getränkeversorgung nach den Maßgaben der Hygienevorschriften ist ebenfalls gesorgt, damit der Genuss mit einem Gläschen Wein abgerundet werden oder man sich an einem heißen Sommerabend erfrischen kann. Im Programm werden vier ganz unterschiedliche Musiker und Programme auf den OpenAir-Bühnen zu erleben sein. Die ersten beiden verrät die Stadt Neustadt (Orla) bereits jetzt:

Am Mittwoch, den 22. Juli 2020 um 19.30 Uhr, gastiert der Harfenist und Sänger Søren Wendt im Innenhof des Klostergeländes am AugustinerSaal. Unter dem Titel „I denna ljuva sommartid – In dieser schönen Sommerzeit“ präsentiert Søren Wendt in einem Solokonzert Skandinavische Folkmusik aus alter und neuer Zeit. Daneben bemüht er die irische Harfnertradition ebenso wie die Alpenländische und schafft mit seiner Art, Musik zu machen, eine Atmosphäre von hitzigem Mittsommergefühl und sehnsüchtigen Spätsommerspiegelungen in der historischen Kulisse des einstigen Klostergeländes.

Am Freitag, den 21. August 2020 um 19.30 Uhr, macht der Neustädter OpenAir-Sommer dann Station in einem seiner Ortsteile. In der geschichtsträchtigen Szenerie des Rittergutes Knau überraschen das Trio „L‘art de Passage“ gemeinsam mit einem Streichquartett mit leidenschaftlichen Rhythmen aus Lateinamerika, klassischer Musik und Jazz. Die Musiker kennen sich bereits aus dem „Sandkasten“ und stehen seit über 25 Jahren für trancehafte Melodien, die sich mit überschäumender Leidenschaft abwechseln.

Die beiden letzten Konzerte des OpenAir-Sommers 2020 werden Ende August im Neustädter Stadtpark stattfinden. Hier sollen sowohl die Klassikliebhaber wie auch die Schlagerfans auf ihre Kosten kommen.
Karten für alle Konzerte sind in der TouristInformation im Lutherhaus zu einem Preis von 15,00 Euro ausschließlich im Vorverkauf erhältlich.

Sollten heftige Schlechtwetterlagen auftreten, werden die entsprechenden Konzerte abgesagt. Die Veranstaltungskarten sind in diesem Fall unkompliziert in der TouristInformation zurückzugeben. Für alle Fragen stehen die Mitarbeiter der TouristInformation unter Tel. (036481) 85 0 oder per eMail unter touristinfo@neustadtanderorla.de zur Verfügung.

Pressemitteilung als pdf-Datei zum Download