www.neustadtanderorla.de
Mail: info@neustadtanderorla.de
Tel: 036481 85-0
Markt 1, 07806 Neustadt an der Orla

Ort: Lutherhaus
Dauer: 60 Minuten
Preis: 75,00 €
Anzahl der Personen: 15 pro Gruppe (für jede weitere Person wird ein Zuschlag von 5,00 € erhoben)

Gehen Sie auf Entdeckungsreise und tauchen ein in die 1000jährige Geschichte der Region und der Stadt, in die 600jährige Geschichte des Lutherhauses und die 500jährige Geschichte der Reformation.

Mit dieser Einführung lernen Sie das Lutherhaus, seine Geschichte, seine Bewohner, seine Ausstellung und seine Themen grundlegend kennen. Nach dieser Einführung können Sie das Haus gern noch eigenständig erkunden.

Ort: Lutherhaus
Dauer: 60 Minuten
Preis: 75,00 €
Anzahl der Personen: 15 pro Gruppe (für jede weitere Person wird ein Zuschlag von 5,00 € erhoben)

Wozu wurde dieses prächtige Haus gebaut? Wer hat in diesem Gebäude seine Spuren hinterlassen? Woher wissen wir, wie alt das Haus ist? Was sagt uns das Haus zu seiner Nutzung? Woher hat das Haus seinen Namen?

All diese Fragen und vieles spannende Mehr erzählt die Führung und nimmt Sie mit auf eine Entdeckungstour durch die 600jährige Geschichte des Lutherhauses und seiner Bewohner. Zugleich gibt die Führung Grundlagen zur Haus- und Bauforschung.

Ort: Lutherhaus
Dauer: 60 Minuten
Preis: 75,00 €
Anzahl der Personen: 15 pro Gruppe (für jede weitere Person wird ein Zuschlag von 5,00 € erhoben)

Was hat Martin Luther mit der Stadt und dem Lutherhaus zu tun? Wie hat sein Wirken die Stadt und die Region verändert und was gab es für Begleiter, die in Neustadt wirkten? Wieso haben die Neustädter einen Fischzug abgehalten? Was sind die Folgen, die die Reformation zu verändern wusste.

In einer detaillierten Führung tauchen Sie ein in die Reformationsgeschichte von Stadt und Region, lernen zahlreiche Zeitzeugen kennen und erleben 50 Jahre eines der spannendsten Jahrhunderte.

Ort: Lutherhaus und Innenstadt
Dauer: 60 Minuten
Preis: 85,00 €
Anzahl der Personen: 15 pro Gruppe (für jede weitere Person wird ein Zuschlag von 5,00 € erhoben)

Begleiten Sie den Neustädter Prior des Augustiner-Eremiten-Ordens, Michael Dressel, auf einer spannenden Zeitreise. Nach einer Führung durchs Lutherhaus gehen Sie mit Dressel in die Stadt und sehen Zeugen der Lutherzeit. Kloster, Rathaus, Fleischbänke und Stadtkirche St. Johannis sind dabei Zeitzeugen, die Luther und Dressel so gesehen haben.

Ort: Museum für Stadtgeschichte
Dauer: 60 Minuten
Preis: 75,00 €
Anzahl der Personen: 15 pro Gruppe (für jede weitere Person wird ein Zuschlag von 5,00 € erhoben)

Hier wird der Neustädter Altar sowie der Künstler Lucas Cranach d.Ä. „begreifbar erklärt“. Cranach hinterließ mit dem Altarwerk in der Stadtkirche ein einzigartiges Zeugnis mittelalterlicher Kunst. Erleben Sie das Meisterwerk Cranachs hautnah und lassen Sie sich mitnehmen in das Bildprogramm dieses großartigen Altarretabels. Betrachten sie die originalgetreuen Reproduktionen der Altarbilder in Augenhöhe.

Das Original befindet sich in der Stadtkirche St. Johannis und kann im Anschluss an die Führung unbegleitet besichtigt werden.

Die Kulturstadt Neustadt an der Orla, mit dem Museum für Stadtgeschichte und dem begehbaren Schaudenkmal Lutherhaus, führen Sie auf die Spuren vergangener Zeiten und laden spielerisch ein, auf Entdeckungsreise zu gehen. Ein umfangreiches Vermittlungsangebot für Kinder, Jugendliche und Familien ermöglicht abwechslungsreiche Erlebnisse und anschauliches Lernen am authentischen Ort mit originalen Objekten aus Kunst-, Kultur- und Religionsgeschichte.

Ort: Lutherhaus
Dauer: 45 / 90 Minuten
Preis: 25,00 € / 35,00 € zzgl. 4,00 € pro Schüler (Neustädter Schulen frei)
Profil: 3. bis 7. Klasse
Anzahl der Personen: max. 15 Personen

Sei ein Innenarchitekt des späten Mittelalters! Befreie die Köchin in der schwarzen Küche vor lauter Ruß! Sei ein Haus- und Bauforscher und erkunde Wandfassung der letzten 400 Jahre! Kleide die Mönche in ihre unterschiedlichen Habite!

Die spielerisch-spannende Erkundungstour lässt die 600jährige Geschichte des Lutherhauses multimedial erlebbar werden und vermittelt die wechselvolle Geschichte des prächtigen Bürgerhauses anhand von Wohn-, Trend-, Personen- und Hausforschung.

Ort: Lutherhaus
Dauer: 45 / 90 Minuten
Preis: 25,00 € / 35,00 € zzgl. 4,00 € Eintritt pro Schüler (Neustädter Schulen Eintritt frei)
Profil: 4. bis 7. Klasse
Anzahl der Personen: max. 25 Personen

Was ist ein Ablass und wie lange muss man im Fegefeuer schmoren? Welche Truhe bewahrte die vasa sacra auf? Was hatte dieser Martin Luther in Neustadt zu schaffen und was änderte Bruder Martin für Neustadt?

Eine abwechslungsreiche Tour zu einem Thema, welches selbst einem Erwachsenen nicht immer erklärbar scheint, vermittelt die wichtigsten Informationen zur Reformation, ganz konkret am Beispiel der Stadt Neustadt an der Orla.

Ort: Lutherhaus
Dauer: 45 / 90 Minuten
Preis: 25,00 € / 35,00 € zzgl. 4,00 € Eintritt pro Schüler (Neustädter Schulen Eintritt frei)
Profil: 3. bis 12. Klasse
Anzahl der Personen: max. 25 Personen

Neustadt an der Orla um das Jahr 1500! Erkunde, welche Teile der Stadt bereits vor 600 Jahren existierten und warum die Gerberei hier anzutreffen war und ist! Warum hatte die Stadt zwei befestigte Stadtmauern? Was hat Martin Luther in Neustadt zu schaffen gehabt? Finde heraus, wo die Wurzeln des "Alten Rates" liegen! Erkenne, was es mit dem seltsamen Beruf des "Fleischaufsehers" auf sich hatte! Und was hat dies alles mit der Kröte auf dem Brotlaib zu tun?

Eine spannende Entdeckungsreise in das spätmittelalterliche Neustadt vermittelt Einblicke in das Stadtgeschehen um das Jahr 1500. Dabei werden entlang des Rundgangs vereinzelte Exponate zur Stadtgeschichte interaktiv in den Fokus genommen und die Themen: Handel und Marktwesen, Gerichtsbarkeit, Stadtkasse und historische Berufe am Beispiel der Stadt Neustadt erläutert.

Ort: Museum für Stadtgeschichte
Dauer: 45 / 90 Minuten
Preis: 25,00 € / 35,00 € zzgl. 4,00 € pro Schüler (Neustädter Schulen frei)
Profil: 1. bis 6. Klasse
Anzahl der Personen: max. 15 Personen

Wie haben sich die Menschen in längst vergangenen Zeiten die Zeit vertrieben? Wann gab es die ersten Spiele und aus welchem Material wurden sie hergestellt? Kennt ihr die Spiele Eurer Großeltern und Urgroßeltern?

Wir sind diesen Fragen nachgegangen und haben einige von ihnen aufbereitet, die nun für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren zum Spielen zur Verfügung stehen. Wer kennt den Vorläufer des heute noch beliebten Damespieles? Alquerque heißt, es stammt aus dem Mittelmeerraum und diente bereits im 10. Jahrhundert zum Zeitvertreib. Auch das aus dem 15. Jahrhundert stammende „Gänsespiel“ kann hier gespielt werden, wobei die jeweilige Geschichte des Spiels gleichzeitig vermittelt wird.

Ort: Museum für Stadtgeschichte
Dauer: 45 / 90 Minuten
Preis: 25,00 € / 35,00 € zzgl. 4,00 € pro Schüler (Neustädter Schulen frei)
Profil: 1. bis 12. Klasse
Anzahl der Personen: max. 15 Personen

Wie entstand ein Buch? Wie kamen die Buchstaben aufs Papier? Wie hat man im Mittelalter geschrieben?

Diesen und anderen Fragen können unsere kleinen und großen Besucher allein oder auch in der Gruppe bei unseren Werkstatt-Angeboten auf den Grund gehen und sich mit dem Thema „Setzen und Drucken wie zu Gutenbergs Zeiten“ befassen. Bei einer Erkundung der Werkstatt erfahren die Besucher Interessantes über das Druckereiwesen in Neustadt an der Orla. Mit der Werkstatt bieten wir die einzigartige Gelegenheit für Jung und Alt, selbst tätig zu werden und ausgewählte handwerkliche Techniken rund um die Schrift und das Buch unter sachkundiger Anleitung nachzuvollziehen oder eigene Formen und Wege des künstlerischen Ausdrucks zu erproben. In unserer Werkstatt können einzelne Besucher, Kleingruppen oder Schulklassen die Geschichte der Schrift, des Schreibens, des Drucks und der Drucktechniken kennenlernen.

Geeignet für alle Altersgruppen ab sechs Jahre.

Ort: Museum für Stadtgeschichte
Dauer: 45 / 90 Minuten
Preis: 25,00 € / 35,00 € zzgl. 4,00 € pro Schüler (Neustädter Schulen frei)
Profil: 1. bis 8. Klasse
Anzahl der Personen: max. 25 Personen

Bei Einbruch der Dunkelheit, wenn sich die Türen des Museums geschlossen haben, schleichen wir im Licht eurer Taschenlampen durch die dunklen Museumsräume. Dabei betrachten wir die unterschiedlichen Gesichter auf den Gemälden und die Formen und Gestaltung von Ausstellungsgegenständen. Lauschen Sie Geschichten aus der Zeit um 1500 über das Leben im späten Mittelalter.

Geeignet für Kinder zwischen sechs und vierzehn Jahre. Taschenlampen bitte nicht vergessen!

Leitfaden für den Besuch von Schulklassen in den städtischen Museen Neustadt an der Orla

• 106 KB • Download als pdf-Datei • Bitte bringen Sie ein ausgedrucktes und unterschriebenes Exemplar dieses Leitfadens zum Museumsbesuch mit.

Die Anmeldung für eine Führung erfolgt über die TouristInformation. Die Mitarbeiter beraten Sie gern. Hier können Sie die Führung auch in bar oder mit EC bezahlen. Außerdem besteht auch die Möglichkeit das Führungsentgelt zu überweisen.

Besucheranschrift
TouristInformation & Lutherhaus
Rodaer Straße 12
07806 Neustadt an der Orla

Postanschrift
Stadt Neustadt an der Orla
TouristInformation im Lutherhaus
Markt 1
07806 Neustadt an der Orla

Öffnungszeiten

Montaggeschlossen
Dienstag10.00 - 17.00 Uhr
Mittwochgeschlossen
Donnerstag10.00 - 17.00 Uhr
Freitag10.00 - 17.00 Uhr
Samstag10.00 - 17.00 Uhr
Sonntag14.00 - 17.00 Uhr

Gesonderte Öffnungszeiten in 2024
Karfreitag | 29.03. | geschlossen
Ostersamstag | 30.03. | 10.00 - 17.00 Uhr
Ostersonntag | 31.03. | 13.00 - 17.00 Uhr

Anfahrt

Weitere Themen unter der Rubrik "Museen & Ausstellungen"

www.neustadtanderorla.de
Mail: info@neustadtanderorla.de
Tel: 036481 85-0
Markt 1, 07806 Neustadt an der Orla